Breakdance am Pariser Platz

Ohne Moos nix los? Das kann man in Berlin nicht behaupten. Wer sich ein BVG-Ticket leisten kann oder die Fahrradtour zum Pariser Platz schafft, wird dort an Tagen mit schönem Wetter bestens unterhalten. Allerlei Leute in Kostümen und vermeintlich historischen Uniformen und Requisiten in Erinnerung an die Teilung der Stadt und der langjährigen Anwesenheit von Besatzungstruppen bieten sich als Beiwerk zum Erinnerungsfoto an. Die Touristen schätzen das Angebot und so kommen auch ‚Künstler‘ zum Zug, die komplett in Bären- oder Affenkostümen unterwegs sind und mit dem Hinweis, „Photo“, jeden anbaggern. Für einen € kann man sich bei ihnen einhaken und sich mit dem Brandenburger Tor im Hintergrund ablichten lassen. Dazwischen macht einer große Seifenblasen und gelegentlich trotten Pferde vorbei, die Kutschen ziehen. Der Geruch, bzw. Gestank, von Pferden und ihren ‚Äpfeln‘, die von den Kutschern beseitigt werden müßten, zieht manchmal über den Platz. Herren in militärisch wirkenden ‚Uniformen‘ mit Flaggen stehen paarweise auf Podesten und werben mit: „Photo for Facebook“.  Sie haben diverse militärische Mützen dabei, die ihre ‚Kunden‘ für ein gemeinsames Foto aufsetzen. Ein klasse Geschäftsidee ist das, wie man beobachten kann. Die Besucher mögen den Service.

photo for facebook

photo for facebook

Zusätzlich gibt es anspruchsvolle Shows von artistischen Tänzern, die sich dort mit einem Gettoblaster einfinden und ihr Publikum zu begeistern verstehen. Kein Wunder, denn die jungen Burschen springen Saltos, tanzen auf dem Kopf oder auf den Händen stehend. Was die können, haben die meisten nicht mal in ihren fittesten Jahren zustande gebracht. Zum Schluss erklingt das Lied ‚Money money‘ von Abba und die Jungs lassen sich Münzen in ihre Mützen werfen. Für das, was da geboten wird, besuchen manche teuere Abendveranstaltungen. Hier finden sie tagsüber unkompliziert für alle statt. Wer anschließend etwas geben mag, darf das gerne tun. Die Besucher des am Pariser Platz liegenden Hotel Adlon brauchen nicht weit zu gehen, um sich amüsieren. Hier mischen sich Berliner und von fern her kommende Besucher zu einer lustigen Meute.

Tanz auf Händen

Tanz auf Händen / dancing upside down

März 2012
 

Begeistertes Publikum - Sogar die Pferde schauen zu.

Begeistertes Publikum - Sogar die Pferde schauen zu.

 March 2012. Berlin. On Pariser Platz (Paris Square) near the Brandenburg Gate are many artists who entertain the crowd with shows. Today we saw a group of young men who presented with artistic ability a dance show. The audience was enthusiastic. The footage also shows the Hotel Adlon, carriages with horses and actors who do some funny things, to entertain tourists in particular. If you ever go there, give the actors that you like some money (1 or 2 €), because they really perform well and you can watch nice shows.

Berlin – Pariser Square – dance performance near the Brandenburg Gate from Oxly

Neugierig geworden? Unsere Berlin-Fotos sind hier.    / Have a look at our pictures:  Berlin

Lust auf eine Stadtführung? sightwalks        /  Would you like a guided tour?   sightwalks-tour

Schreibe einen Kommentar