Kohlrouladen in leckerer Soße

Kohlrouladen mit Kartoffeln. Ein köstliches Mahl passend zur kalten Jahreszeit. Zum Aufwärmen nach einem langen Spaziergang sind leckere Kohlrouladen genau richtig.  Sie sind einfach herzustellen.

Zutaten:
500 gr gemischtes Hack
Weißkohl
Bauchspeck
Zwiebel
Zwei Scheiben Toast oder die Füllung eins Brötchens
Pfeffer und Salz

Der Weißkohl wird ein paar Minuten in kochendem Wasser blanchiert. Anschließend läßt man ihn abkühlen und löst die äußeren Blätter ab, mit denen die Rouladen hergestellt werden.

Das Hackfleisch wird mit der gewürfelten Zwiebel, etwas zerbröseltem Weissbrot, Pfeffer und Salz gemengt. Dann werden daraus kleine Bällchen geformt wie kleine Bouletten und jeweils in einzelne Weißkohlblätter eingerollt und mit Faden zusammengebunden.

Kohlrouladen

Kohlrouladen

In einem Topf wird Öl erhitzt. Darin werden Bauchspeckwürfel und die Kohlrouladen von allen Seiten angebraten. Dann wird ein viertel Liter Wasser, mit einem darin aufgelösten Brühwürfel in den Topf gegeben. Die Kohlrouladen werden eine knappe Stunde  bei geringer Hitze geschmort.  Zum Schluss wird weitere Brühe hinzugegeben und mit etwas Mehl angedickt.  Den Rest des Weißkohls kann man kleinschneiden, mit Brühe aus dem Schmortopf 15 Minuten köcheln und als Beilage reichen. Zu den Kohlrouladen gibt es Kartoffeln.

Eine Antwort auf Kohlrouladen in leckerer Soße

Schreibe einen Kommentar