Urlaubstipp: Entspannen im Speewald auf Ludgers Sommerhof

Vom Berliner Hauptbahnhof nach Lübbenau dauert die Zugfahrt eine knappe Stunde. Mit dem Auto braucht man je nach Verkehrslage und Startpunkt länger, aber wenn man es auf der Stadtautobahn bis zum Ortsteil Neukölln geschafft hat, ist die Fahrt auf der Autobahn in Richtung Dresden meistens entspannt und Lübbenau hat eine eigene Abfahrt. Bei einem Fernurlaub hat man in dieser Zeit gerade mal den Flughafen erreicht und seine Bordkarte erhalten. Doch der Berliner braucht bei gutem Wetter keine lange Reise anzutreten, weil im Umkreis von rund 100 km zahlreiche erholsame Urlaubsorte in reizvoller Landschaft vorhanden sind. Dazu zählt der Spreewald.

Spreewaldkahn

Der Spreewald weckt als Ausflugsziel Vorstellungen von vollbeladenen Kähnen mit zahlreichen Bänken und einem Schiffsführer, der ihn mit einem langen Stock, dem sogenannten Rudel, vorantreibt. Die schmalen, miteinander verflochtenen Kanäle heißen Fließe. Der Kahnführer steht hinten auf dem Kahn und sticht sein Rudel bis hinab in den Grund, um sich daran abzudrücken. Mit dieser uralten Technik kommt er gut voran, doch beim Zusehen merkt man, dass dazu einige Erfahrung und auch Kraft nötig sind. Ansonsten verbindet man den Spreewald mit Reisebussen, Gurken, überteuerten Touristenfallen an den Anlegestellen und übermäßigem Alkoholgenuss, der besonders bei Gruppenreisen vorprogrammiert ist.

Ludgers Sommerhof. Im Garten. Wer gärtnern möchte, darf das.

Aber man kann im Spreewald auch sehr gut mehrere Tage Urlaub machen, abseits des touristischen Spreewaldkahns. Es gibt zahlreiche Unterkünfte, von denen eine, nämlich Ludgers Sommerhof, besonders auffällt. Der Kinder-und Reisebuchautor Ludger Wimberg bietet auf seinem großen Anwesen in den von ihm selbst über viele Jahre ausgebauten Scheunen, ehemalige Heuschobern, Ställen und dem Haupthaus Unterkünfte, die insgesamt irgendwie auf eine Art und Weise eingerichtet und verbunden sind, wie Pippi Langstrumpf oder Tom Sawyer es gut gefunden hätten.

Ludgers Sommerhof. Nichts passt, aber alles stimmt.

Der viel gereiste Autor Wimberg verbringt jährlich mehrere Monate im Ausland, vorwiegend in Südostasien hat insgesamt knapp 100 Länder besucht. Diese Erfahrung prägt einen lockeren Guesthouse-Style, der in Deutschland niemals Sterne bringt, aber bei Besuchern, die eine unkonventionelle und lockere Unterkunft suchen, sehr gut ankommt. Mit Lesungen und Erzählungen kann er sie lange unterhalten. Was woanders die Rezeption ist, ist auf Ludgers Sommerhof das Lagerfeuer oder eine Begegnung im Garten.

Sitzen im Garten

Die Gäste teilen sich mehrere Bäder und vor allem den großzügigen Küchen- und Wohnzimmerbereich. Jeder kann alles benutzen und anfassen. Auch das Klavier oder die Gitarre, man einem anderen Zimmer findet. Und Bücher. Davon gibt es genug auf Ludgers Sommerhof und der Wirt ist immer gut gelaunt und ein unerschöpflicher Fundus für Geschichten aus aller Welt. Viele seiner Gäste kommen seinetwegen wieder.

Die Feuerstelle ist abendlicher Treffpunkt.

Buchen kann man bei airbnb.de. Auf ludgerssommerhof.de gibt es weitere Infos und Beschreibungen. Ludgers Sommerhof eignet sich gut für Einzelreisende, Paare, Familien und sogar für Gruppen bis über 20 Personen. Am besten ruft man direkt dort an und klärt sein Anliegen telefonisch. Rasch merkt man, ob man bei Wimberg gut aufgehoben ist. Er nimmt gerne Gäste auf, die zu ihm und seinem rustikalen Anwesen passen. Genau stimmt er mit Interessenten ab, ob sie bei ihm das finden, was sie suchen. Die Rezensionen im Internet (airbnb / Facebook) sind allesamt positiv.

Übernachten im Gurkenfass? Wer es sich traut, darf das auf Ludgers Sommerhof.

Urlaub in Deutschland ist teuer, glauben viele. Das All-Inclusive Angebot in einschlägigen Orten am Mittelmeer ist billiger, doch 20 € pro Nase und Übernachtung zuzüglich Endreinigung im Spreewald kann man nur schwer toppen und die Lübbenauer Discounter bieten alles für die Küche oder den Grillplatz im Garten. Ludger empfiehlt seinen Gästen das Stier Bier von Netto, die Flasche für 0,20 €, und kann damit selbst verwöhnte Biertrinker positiv überraschen.

Eine Antwort auf Urlaubstipp: Entspannen im Speewald auf Ludgers Sommerhof

Schreibe einen Kommentar