Büro mit geregelter Arbeitszeit oder Abenteuer

Als freiberuflicher Autor mit allerlei Drumherum-Tätigkeiten, wie die Beschaffung von Leihgeräten und diversen administrativen Kontakten, ist ein geregeltes Arbeiten von Montag bis Freitag nicht möglich. Irgendwann nimmt man die Freizeiten und Arbeitszeiten so, wie sie kommen. Arbeiten am Wochenende oder nachts wird normal. Die scharfe Trennung zwischen Arbeit und Freizeit entfällt. D.h. nicht unbedingt, dass man als Autor viel mehr arbeitet als Büroangestellte, aber mit einer flexibleren Anpassung an die realen Gegebenheiten.

Rehe und Hirsch im Galopp. Foto: […]

Fototermin mit den Kranichen im Rhinluch

Kraniche. Kontrastloses Grau in Grau im trüben Wetter

Herbst. In Brandenburg sammeln sich die Zugvögel, um vor dem Rückflug in den Süden kräftig zu futtern und zu rasten. Ich möchte sie gerne mit langer Brennweite fotografieren, doch das Wetter ist seit Tagen schlecht.

Donnerstag. Der bleigraue Himmel und der Blick durch das Fenster auf das Außenthermometer lassen mich schon im geheizten Zimmer frösteln. Aber der Wetterbericht verheißt seit Montag für den heutigen Donnerstag mehrere Stunden Sonnenschein. Er ist deshalb für eine Fahrt in die […]

Zugvögel in Brandenburg

Die Kraniche im brandenburgischen Linum – Zwischen Ende September und Anfang November rasten vielen Zugvögel, vor allem Kraniche, Enten und Gänse, auf ihrem Weg aus nördlichen Gebieten Europas nach Süden im brandenburgischem Linum. Die Landschaft bietet den Vögel die Möglichkeit nochmal ordentlich zu fressen, bevor die lange Reise weitergeht. Nachts schlafen die Vögel in den großen aber sehr flachen Teichen von Linum. Die Kraniche können darin stehen und werden vom Wasser gegen Füchse und andere Raubtiere geschützt. Tagsüber […]