Berlin. Umbenennung von Straßennamen im Afrikanischen Viertel

Die Lüderitzstraße und der Nachtigalplatz im Afrikanischen Viertel in Berlin Wedding werden umbenannt. Stattdessen wird man sie nach Personen der afrikanischen Emanzipation benennen. Der Kaufmann Adolf Lüderitz und der Afrikaforscher Gustav Nachtigal dürfen nicht mehr als Namenspatronen herhalten. Bei Nachtigal ist das eigentlich seltsam, weil er das Amt als Reichskommissar von Bismarck für Deutsch-Westafrika widerstrebend annahm und sich für eine europäische Intervention gegen den Sklavenhandel einsetzte. Wikipedia schreibt über Nachtigal: “ … sondern auch eine der wenigen Persönlichkeiten der Forschungsgeschichte […]

Berlin. Biber fällen Bäume am Plötzensee.

Biberalarm! Mitten in Berlin, am Rande des Parks Rehberge, zwischen Friedhöfen, Tennis- und Fußballplätzen sowie Schrebergärten am Hohenzollernkanal liegt der Plötzensee. Er ist bekannt durch sein Strandbad mit großer Wiese, ein traditionelles Freibad, welches einst für die Arbeiter in Moabit und Wedding eingerichtet wurde. Im Sommer wird der gesamte Uferbereich gerne von Badenden genutzt, was wohl den Betreibern des Strandbades nicht so gut gefällt. Vor einigen Jahren wurde der Plötzensee eingezäunt, um Erholungssuchende am Betreten des Ufers zu hindern. Dieser […]

Berlin. Sprengelkiez. Verlängerung des Nordufers

Baustelle am Nordufer

Berlin. Der Mettmannplatz im Ortsteil Wedding ist eine relativ unbekannte Grünfläche entlang des Berlin-Spandauer-Schifffahrtkanals. In den neunziger Jahren wurde über diesen Park eine Eisenbahntrasse gebaut. Die mächtigen Pfeiler mit der breiten Brücke dominieren den Park, auf dem sich ein Bolzplatz befindet. Die Züge die über den Mettmannplatz rollen, macht diese Grünfläche nicht gerade einladend, aber sie wird für Spaziergänge und zum Ausführen der Hunde genutzt.

Eine neue Entwicklung beunruhigt die Anwohner. Er wurde für Bauarbeiten gesperrt. […]

Indian Summer am Pekinger Platz (Berlin)

Herbst am Pekinger Platz im Sprengelkiez

Berlin. Wedding. Sprengelkiez. Noch sind die Herbststürme ausgeblieben. Die Bäume tragen goldgelbe Blätter. Am Pekinger Platz, der in diesem Jahr einige Bäume im Zuge einer ‚Sanierung‘ verloren hat, macht sich eine Herbststimmung breit. Höchste Zeit, die Natur zu genießen, bevor die Kahlheit des Winters einzieht. Es wird nicht mehr lange dauern. Ein Spaziergang entlang des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanals am Nordufer hin zum Plötzensee ist jetzt genau das Richtige.

Herbst am Pekinger Platz im Sprengelkiez

[…]

Sehenswürdigkeiten im Sprengelkiez (Berlin – Wedding)

Pissoir am Pekinger Platz - Cafe Achteck

Die Vorstellung, dass ein Berliner Reiseführer Objekte im Sprengelkiez als Sehenswürdigkeiten aufführt, mutet abenteuerlich an. Okay, hier steht das weltweit bekannte Robert-Koch-Institut, das erwähnenswert ist. Ansonsten hat Berlin so viele mächtige Highlights in der Nähe, dass dieses kleine Gebiet im Ortsteil Wedding wohl nur selten in das Programm der Stadtführer gelangt. Dennoch hat sich jemand für Wikipedia die Mühe gemacht, eine Aufstellung der lokalen Sehenswürdigkeiten zu veröffentlichen.

Sprengelkiez-Sehenswuerdigkeiten – Wikipedia – Screenshot – 30. 7. 2011