Sonntags im Kremmener Scheunenviertel

Wenn Eltern ihre halbwüchsigen Sprößlinge so richtig langweilen wollen, fahren sie mit ihnen ins Kremmener Scheunenviertel, um ein Stück Kuchen zu essen. Das dröge Erlebnis dürfte den Entschluss des Nachwuchses stärken, sich zukünftigen Familienunternehmungen zu entziehen. Das Kremmener Scheunenviertel würde Durchfahrenden kaum auffallen, doch mangelt es nicht an Hinweisen auf diese Ansammlung von alten Gebäuden, die seit 1993 unter Denkmalschutz stehen. Der Verein ‚Scheunenviertel Kremmen e.V.‘ betont auf seiner Website die ‚einzigartige Symmetrie‘ und zitiert den ‚hohen ästhetischen […]

Berlin Mitte – Ein ernüchternder Ausflug

Berlin. Berlin-Mitte. Oranienburger Straße. Möbelshop

1989. Der Fall der Mauer liegt schon ein paar Jahre zurück. Ebenso die Zeiten, in denen in vielen Keller und Ladenräumen um die Oranienburger Straße in Berlin-Mitte illegale Kneipen enstanden und abends allerhand los war. Das Kunsthaus Tacheles in der Ruine eines ehemaligen Kaufhauses mit seinem großen Hinterhof war der Treffpunkt vieler Nachtschwärmer und Lebensmittelpunkt von dort ansässigen Künstlern in einer Atmosphäre aus Kreativität, farbig besprühten Wänden, Uringeruch im Treppenhaus, Dope-Schwaden und Becksbier. Hier wurden wahnsinnige Statuen geschweißt […]