Büro mit geregelter Arbeitszeit oder Abenteuer

Als freiberuflicher Autor mit allerlei Drumherum-Tätigkeiten, wie die Beschaffung von Leihgeräten und diversen administrativen Kontakten, ist ein geregeltes Arbeiten von Montag bis Freitag nicht möglich. Irgendwann nimmt man die Freizeiten und Arbeitszeiten so, wie sie kommen. Arbeiten am Wochenende oder nachts wird normal. Die scharfe Trennung zwischen Arbeit und Freizeit entfällt. D.h. nicht unbedingt, dass man als Autor viel mehr arbeitet als Büroangestellte, aber mit einer flexibleren Anpassung an die realen Gegebenheiten.

Rehe und Hirsch im Galopp. Foto: […]