Berlin. Biber fällen Bäume am Plötzensee.

Biberalarm! Mitten in Berlin, am Rande des Parks Rehberge, zwischen Friedhöfen, Tennis- und Fußballplätzen sowie Schrebergärten am Hohenzollernkanal liegt der Plötzensee. Er ist bekannt durch sein Strandbad mit großer Wiese, ein traditionelles Freibad, welches einst für die Arbeiter in Moabit und Wedding eingerichtet wurde. Im Sommer wird der gesamte Uferbereich gerne von Badenden genutzt, was wohl den Betreibern des Strandbades nicht so gut gefällt. Vor einigen Jahren wurde der Plötzensee eingezäunt, um Erholungssuchende am Betreten des Ufers zu hindern. Dieser […]

Expedition ins Rhinluch

Die schwüle Hitze macht den Expeditionsteilnehmern zu schaffen. Insekten brummen, Mücken fliegen lautlos heran. Im Gebüsch knackt Unsichtbares. Nur langsam ist der schmale, kaum erkennbaren Pfad auf dem morastigen Boden zu begehen. Das Schilf steht dicht und übermannshoch. Immer wieder sind Pfützen zu überspringen. Die Hosenbeine sind längst schmutzig. Ein Ende des Wegs ist nicht erkennbar. An einer Stelle lichtet sich das Schilf. Zwischen den Halmen ist ein Gewässer zu sehen, auf denen zwei weisse Schwäne mit sieben […]

Naturbeobachtungen in Brandenburg

Der brandenburgische Ort Linum im ‚Rhinluch‘, eine Niedermoorlandschaft um den namensgebenden Fluss Rhin, ist bekannt für seine Störche und Zugvögel. Dazu zählen vor allem Kraniche, die sich im Herbst in großer Anzahl auf den Rastplätzen vor ihrem weiten Weg in den Süden versammeln. Aber es gibt hier auch andere interessante Tiere, unter anderem Biber, die ihre Anwesenheit durch angenagte Bäume entlang der Wasserläufe verraten.

Vom Biber umgenagter Baum

Der Kapitän des solargetriebenen Elektrobootes ‚Atlantis‘ […]