Eisbären. Symbole für den Klimawandel oder Fake?

Der Eisbär (Ursus maritimus) oder auch Polarbär ist in den nördlichen Polarregionen zuhause und zählt zu den größten an Land lebenden Raubtieren der Erde. Eisbären fressen prinzipiell alles, benötigen aber vor allem in den kalten Monaten viel Fleisch. Auf ihrem Speiseplan stehen Fische, Vogeleier, Walrosse und sie sind auch zur Stelle, wenn Wale an Land zerlegt werden. Im Sommer ergänzen Pflanzen wie Gräser und Beeren ihre Kost. Ganz besonders gerne fressen sie Robben.

13. 3. 2014. Eisbär (Ursus maritimus)

Da ihre Nahrung überwiegend aus dem Meer stammt, sind sie exzellente Taucher und Schwimmer. Das Schwimmen langer Strecken gehört zu ihrem normalen Verhalten. Die von Eisbären gejagten Robben ruhen oft auf treibenden Eisschollen. Eisbären sind sehr geschickt darin, sie in Gewässern mit vielen dicht nebeneinander treibenden Eisschollen zu erkennen und sich ihnen schwimmend, tauchend und über Eisschollen schleichend anzunähern. Daher gehören Packeisfelder mit mindestens Luftlöchern in der Eisdecke oder vielen kleinen treibenden Eisschollen zu ihren bevorzugten Jagdgebieten.

Der veränderlichen Präsenz von Eisdecken können Eisbären sich gut anpassen. Auf Grönland und Spitzbergen wurde beobachtet, wie sie Enten- und Gänsekolonien plünderten, die sich auf eisfreien Flächen ansiedelten.

Missbrauch der Eisbären in der Klimadebatte

Wohl kaum ein Bild wird so gerne als Symbol der Erderwärmung genommen, wie ein Eisbär auf einer Eisscholle oder ein scheinbar ziellos an Land streunender mit schmutzigem Fell. Es ist irgendwie passiert, dass solche Bilder als Belege einer Klimaerwärmung gelten. Kaum einer der damit konfrontierten Betrachter realisiert, dass Eisbären offene Packeisfelder zur Jagd aufsuchen, um Robben und Fische zu erbeuten und es nicht ungewöhnlich ist, dass sie auf treibenden Eisschollen sitzen, während sie im Sommer hingegen auch gerne auf grünen Wiesen dösen oder in Flüssen baden.

Mangelnd Seriosität

Aber solche Bilder wirken und werden von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen verwendet, um eine Endzeitstimmung zu verbreiten. Wie Eisbären drauf sind, zeigen einige spannende Filme, beispielsweise diese:

Ein Eisbär jagt eine Robbe im Packeis. Film vom BBC

Ein Eisbär versucht ein riesiges Walross aus einer Kolonie zu erlegen. Film vom BBC

Schreibe einen Kommentar