Eisbären. Symbole für den Klimawandel oder Fake?

Der Eisbär (Ursus maritimus) oder auch Polarbär ist in den nördlichen Polarregionen zuhause und zählt zu den größten an Land lebenden Raubtieren der Erde. Eisbären fressen prinzipiell alles, benötigen aber vor allem in den kalten Monaten viel Fleisch. Auf ihrem Speiseplan stehen Fische, Vogeleier, Walrosse und sie sind auch zur Stelle, wenn Wale an Land zerlegt werden. Im Sommer ergänzen Pflanzen wie Gräser und Beeren ihre Kost. Ganz besonders gerne fressen sie Robben.

13. 3. 2014. Eisbär (Ursus […]

Ausflug ins Rhinluch bei Linum

Vor drei Monaten lieh mir ein Anbieter für Fototechnik zwei Tarnzelte, die ich für einen Bericht benötigte. Irgendwie kam es nicht dazu, mit ihnen aus Berlin aufs Land zu fahren, um sie in einer passenden Umgebung aufzubauen und ordentlich zu fotografieren. Wie das manchmal so ist, verschiebt sich so ein Projekt eben. Aber gestern war es dann soweit. Tags zuvor fanden Recherchen über die Verkehrssituation statt.

Fotos von Tranzelten aufnehmen.

Diese Vorbereitung ist in Berlin immer sehr wichtig, […]

Berlin. Biber fällen Bäume am Plötzensee.

Biberalarm! Mitten in Berlin, am Rande des Parks Rehberge, zwischen Friedhöfen, Tennis- und Fußballplätzen sowie Schrebergärten am Hohenzollernkanal liegt der Plötzensee. Er ist bekannt durch sein Strandbad mit großer Wiese, ein traditionelles Freibad, welches einst für die Arbeiter in Moabit und Wedding eingerichtet wurde. Im Sommer wird der gesamte Uferbereich gerne von Badenden genutzt, was wohl den Betreibern des Strandbades nicht so gut gefällt. Vor einigen Jahren wurde der Plötzensee eingezäunt, um Erholungssuchende am Betreten des Ufers zu hindern. Dieser […]

Komplexes Bio-Programm im Pflanzensamen

Vier ausgetrocknete Samen eines Hokkaido Kürbisses wiegen 1 g. Man kann sie jahrelang aufbewahren. Sie erscheinen wie trockene, tote Objekte. Dabei sind sie hochkomplexe Gebilde mit einem fantastischen Programm und sie haben die Fähigkeit, ihre Umgebung auf bestimmte Parameter zu überprüfen, um dann eines Tages aus ihrem Schlaf zu erwachen und ihren Zweck zu erfüllen, nämlich eine Kürbispflanze wachsen zu lassen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Pflanzensamen, wie beispielsweise die Reste in einer Vogelfuttertüte. Im März […]

Fototermin mit den Kranichen im Rhinluch

Kraniche. Kontrastloses Grau in Grau im trüben Wetter

Herbst. In Brandenburg sammeln sich die Zugvögel, um vor dem Rückflug in den Süden kräftig zu futtern und zu rasten. Ich möchte sie gerne mit langer Brennweite fotografieren, doch das Wetter ist seit Tagen schlecht.

Donnerstag. Der bleigraue Himmel und der Blick durch das Fenster auf das Außenthermometer lassen mich schon im geheizten Zimmer frösteln. Aber der Wetterbericht verheißt seit Montag für den heutigen Donnerstag mehrere Stunden Sonnenschein. Er ist deshalb für eine Fahrt in die […]