A Tale of Two Brains. Von Mark Gungor

Wie ticken Frauen, wie ticken Männer? In den USA gehen Ehepaare, die sich lieben, aber aneinander verzweifeln, diese Frage pragmatisch an. Es gibt ausgezeichnete Dozenten, die auf gekonnte Weise und auch sehr lustig Veranstaltungen durchführen, in denen sie komplizierte Zusammenhänge einfach und verständlich darstellen. Das Publikum erkennt sich wieder und wird durch das verständliche Darstellen typisch weiblicher und männlicher Eigenschaften zum Lachen gebracht. Die Lektionen sind für jedermann gut, auch für eine bessere Kommunikation im Kollegenkreis.

Wirklich gut ist […]

30° C. Niemand im Büro

30 °C in der Wohnung. Das Schreiben von Artikeln wird durch eine Hitzewelle sehr behindert. Die hohe Temperatur verlangsamt das Denken. Gesprächspartner in irgendwelchen überhitzten Büros sind nicht erreichbar. Am Telefon hört man nur das Tuten. Niemand geht ran. Wahrscheinlich haben sie sich verpisst, weil es in den Räumen gar nicht auszuhalten ist. Es sei ihnen gegönnt. Aber irgendwie kommt dadurch einiges nicht richtig voran und der Vormonat Mai war durch drei Feiertage in der Woche und zwei Brückentage nicht […]

‚Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog‘ von Christopher Clark

Ich lese gerade das Buch ‚Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog‘ des Historikers Christopher Clarks über die Ereignisse, die zum ersten Weltkrieg führten. Italiens Überfall Libyens im Jahr 2012, die Interessen Österreich-Ungarns auf dem Balkan, die Interessen der Russen an einem Seeweg zwischen dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer, die kolonialen Ansprüche der Franzosen und Engländer, die Territorialen Ansprüche der Serben und Rumänen sowie Verteidigungsbündnisse und steigende Ansprüche Deutschlands, mit am Tisch sitzen zu dürfen, auf […]

Geburtsjahr 1894: Zwei Kriege, Weltwirtschaftskrise und Geldentwertung

Mein Großvater kam 1894 auf die Welt. Er lernte in der väterlichen Werkstatt den Beruf des Stellmachers (Wagenbau mit Holzrädern für die Landwirtschaft oder Gütertransporte) und bestand 1912 als 16jähriger seine Gesellenprüfung. Dann folgen Arbeitsjahre bei anderen Stellmachern. Das war damals üblich. Man nannte sie Wanderjahre, die vor der Meisterprüfung zu absolvieren waren. Vier Wochen nach seinem 18. Geburtstag wurde er als Soldat für den ersten Weltkriegs einberufen. Stationen und Kämpfe: Ostfront, Masuren (Ostpreußen), Warschau, Rumänien und Frankreich. Im August […]

DHL Paket in der Berliner Postfiliale Müllerstraße abholen

Wieder einmal hatte ich eine Nachricht von DHL im Briefkasten, dass mir eine Sendung nicht zugestellt werden konnte und ich sie in der Niederlassung in Berlin Mitte, in der Müllerstraße, abholen sollte.

Wenn Sie auf dem Land leben und in Ihren Postfilialen mal eine oder zwei Personen vor sich stehen haben die warten, können Sie sich den Albtraum einer großen Filiale in einer Berliner Hauptstraße ohne fußläufige Parkplätze gar nicht vorstellen. Ich bin mit einem mulmigen Gefühl im Bauch hingefahren, […]