A Tale of Two Brains. Von Mark Gungor

Wie ticken Frauen, wie ticken Männer? In den USA gehen Ehepaare, die sich lieben, aber aneinander verzweifeln, diese Frage pragmatisch an. Es gibt ausgezeichnete Dozenten, die auf gekonnte Weise und auch sehr lustig Veranstaltungen durchführen, in denen sie komplizierte Zusammenhänge einfach und verständlich darstellen. Das Publikum erkennt sich wieder und wird durch das verständliche Darstellen typisch weiblicher und männlicher Eigenschaften zum Lachen gebracht. Die Lektionen sind für jedermann gut, auch für eine bessere Kommunikation im Kollegenkreis.

Wirklich gut ist Mark Gungor,  dessen Veranstaltungen auf YouTube zu finden sind. Zum Einstieg empfehle ich das Kapitel ‚A Tale of Two Brains‘. Man muss natürlich Englisch verstehen. Deutschsprachig habe so etwas noch nicht gefunden. Ganz exzellent ist seine Darstellung der sogenannten Nothing Box, die nur Männer zu finden ist, während Frauen sie nicht haben und oftmals auch nichts von ihrer Existenz wissen. Hat man sie jedoch einmal wahrgenommen und ihre Bedeutung verstanden, werden auch verschiedene Hobbys von Männern verständlich, beispielsweise das stundenlange Blicken auf eine Angelpose oder das Ausharren in einer winzigen Beobachtungsbox, um scheue Tiere zu fotografieren.

Eine ganz einfache Lektion von Mark Gungor befasst sich mit der Frage, wie Frauen Männer dazu bekommen, das zu tun was sie verdienen möchten. Die Lösung und auf die Erklärung sind brillant und es ist verblüffend, dass Frauen sie oft nicht kennen. Sucht auf YouTube danach.

Schreibe einen Kommentar